Freie Software

Was sind die Vorteile von freier Software ?

  • Keine Abhängigkeit von einem bestimmten Hersteller und dessen weiterer Unternehmenspolitik
  • Keine “geplante Obsoleszenz” der Software (keine kostenpflichtigen Updates zur Sicherstellung der Lauffähigkeit)
  • Bessere Kompatbilität (Interoperabilität) zu anderen Datenformaten (Import und Export von Daten)
  • Überprüfbarkeit der Software auf “Backdoors” (Hintertüren für politische oder wirtschaftliche Spionage z. B. durch Geheimdienste), wie sie bei proprietärer Software nicht ausgeschlossen werden können.
  • Nutzung der Software lizenzkostenfrei durch beliebige Anzahl von Benutzern geschäftlich oder privat zulässig.
  • Freie Software ist meist mit weniger Programmierfehlern behaftet, da eine größere Zahl von Programmierern Fehler schneller behebt und neue Versionen veröffentlicht als bei proprietärer Software

Für welche Bereiche ist freie Software zur Zeit nicht in jedem Falle empfehlenswert ?

  • Betriebssysteme am Arbeitsplatz: Hier gibt es wenig Alternativen zu Windows, sofern spezielle Programme zum Einsatz kommen, die nur unter Windows laufen. In einigen Branchen sind auch Macintosh Computer verbreitet. Für reine Büroaufgaben (Office-Software, Bildbearbeitung, Internet-Browser, E-Mail) kann auch Linux eingesetzt werden.
  • Terminalservices: Hier nutzt man sinnvollerweise Windows-Server mit Terminal-Services.
  • Auf MS-SQL und/oder Windows-Server basierte Datenbanksysteme: Grundsätzlich lassen sich auch Datenbanksysteme mit freien SQL-Datenbanken aufsetzen. Proprietäre Datenbanksoftware lässt sich aber meistens nicht auf einem freien Datenbankserver einrichten.

Was sind Beispiele für freie oder Open-Source Software ?

  • Betriebssysteme: Linux
  • Anwendersoftware: Open Office, Libre Office, Firefox (Internet-Browser), Thunderbird (Mail-Programm), Gimp (Bildmanipulation ähnlich Photoshop)
  • Serverkomponenten: Apache (Webserver), PHP, GNU-C/C++, Lazarus (Programmiersprachen), MySQL, MariaSQL (Datenbankserver)
  • Contents Management Systeme: WordPress, Joomla, Typo3, Drupal
  • Diese Website: sie wird Ihnen von einer WordPress-Installation mit Apache, PHP und MySQL unter Linux präsentiert